Close

Über uns

Unser Herz schlägt für Aware Parenting – bewusstes Elternsein! Daher geben wir unser Wissen und unsere auf Alltagstauglichkeit erprobten Erfahrungen so gerne weiter!

WIR: das sind…

Anke Eyrich

Weinen und Wüten zu dürfen, sowie Lachen und Spielen ist für Kinder unglaublich wichtig. Dies hätte ich gerne bei der Geburt meiner Kinder schon gewusst. Daher ist mein Herzens-Anliegen, viele Mamas und Papas an diesem Wissen teilhaben zu lassen. Ebenso möchte ich Euch erfahren lassen, wie wir als Eltern unsere Kinder begleiten können, damit sie ihre Gefühle über das Lachen, Weinen und Wüten ausdrücken können, damit sie möglichst entspannt und gesund aufwachsen.

Während und nach meinem Sozialpädagogik Studium haben mich vor allem Themen des Familienseins interessiert und dies noch mehr, als meine drei Kinder geboren wurden und ich sie zusammen mit meinem Mann ins Leben begleiten durfte. Daher habe ich viele Weiterbildungen in diese Richtung wahrgenommen. Ich bin Geburtsvorbereiterin, Stillberaterin, Tanzpädagogin, Paar- und Familientherapeutin und ausgebildet in pränataler Körperpsychotherapie und habe das Familienzentrum DIE WIEGE (www.diewiege.com) vor über 20 Jahren gegründet. Hier in meiner Praxis liegt mein Schwerpunkt in der Beratung von Kindern, Eltern und Familien. Seit vielen Jahren begleitet und nährt mich in meinem Alltag tägliche Meditation auf dem Weg des via integralis.

In meiner Arbeit und in meinem Beruf bin ich überaus dankbar um das Aware Parenting Wissen und die Haltung von Dr. Aletha J. Solter (Entwicklungspsychologin, USA). Von ihr wurde ich 2002 zur Aware Parenting Instructor ausgebildet (inzwischen Level II mit der Befähigung Seminare für angehende Aware Parenting Instructors anzubieten).

Dieses Wissen um das bewusste Elternsein gebe ich gerne in meinen Beratungen, Seminaren und Kursen, in meinen Videos (Youtube), meinen Onlinekursen (www.gluecksknirpse.de) an Euch weiter. Es geht vor allem darum, wie und warum Kinder mit oft heftigen Gefühlen, wie Weinen und Wüten ihren Stress loswerden wollen. Die Haltung von Aletha Solter hat mich als Mutter sehr entlastet und mich immer wieder gelehrt, meine Kinder besser zu verstehen, ihnen zu erlauben, ihre Wut und heftigen Gefühle auszudrücken, sich über Lachen und Bindungsspiele zu verbinden und zu entspannen, was unseren Familienalltag sofort merklich harmonisiert hat – und es bis heute tut!

Dr. Nicole Kikillus (KIKI)

Schade, dass ich das Buch „Warum Babys weinen“ von Dr. Aletha Solter erst gelesen habe, als meine Jungs schon im Kleinkindalter waren. Meinen Erstgeborenen konnte man als Schreibaby bezeichnen, so dass die ersten Monate sehr anstrengend waren. Er weinte und schrie und ich tat alles, damit er aufhörte. Aber nichts half. Ich war verzweifelt, hatte ständig das Gefühl, eine schlechte Mutter zu sein, weil ich es nicht schaffte, mein Kind zu beruhigen. Hätte ich damals schon das Wissen um das Weinen als Stressentlastung und Heilungsprozess von Aletha Solter gehabt, wäre diese Zeit so viel entspannter gewesen. Ich bin umso glücklicher, dass ich früh genug das Buch „Spielen schafft Nähe und Nähe löst Konflikte“ von Aletha Solter gelesen habe, denn die darin beschriebenen Bindungsspiele erleichtern mir den Alltag mit meinem beiden Söhnen sehr. Die beste Möglichkeit eine starke Bindung zu seinen Kindern aufzubauen ist für mich der Weg über das Spielen.

 

Bevor meine Kinder auf die Welt gekommen sind, war ich wissenschaftliche Angestellte am Karlsruher Institut für Technologie. Von der Ausbildung her bin ich Ingenieur für Elektro- und Informationstechnik, habe nach dem Studium meinen Doktortitel in der Medizintechnik gemacht. Doch die Geburt unserer beiden Söhne, hat mein privates und berufliches Leben durchgewirbelt. Aus der Ingenieurin wurde eine begeisterte und leidenschaftliche Mama, die sich mit so vielen Themen rund um Kinder beschäftigte. Dieses ganze Wissen konnte ich aber nicht für mich behalten und deshalb habe ich zusammen mit meinem Mann den Blog die Glücksknirpse (www.gluecksknirpse.de) gegründet. Dort findet man alles rund um Ernährung, Alternativmedizin, Familienglück & „Erziehung“.
Seit 2019 bin ich Aware Parenting Instructor, berate Eltern in herausfordernden Situationen und habe zusammen mit Anke den Onlinekurs „Starke Gefühle bei Kindern. Wut, Trotz & Aggression“ ins Leben gerufen., um das Wissen von Aletha Solter weiterzuverbreiten.

 

Ich wünsche mir eine Welt, in der alle Menschen ihre Gefühle ausdrücken dürfen, eine Welt, in der man ungehemmt Lachen und Weinen darf. So eine Welt können wir erschaffen, wenn wir bei den Kindern anfangen, wenn wir ihnen erlauben, ihre Gefühle – egal ob Weinen, Wüten oder Lachen – ausdrücken zu dürfen. Am besten fängst du gleich damit an. Heute. Jetzt.